Sehenswürdigkeiten


Das Denkmal


Das Denkmal auf der berühmten Info-Allee demonstriert den bekannten Ritter aus dem Ersten Weltkrieg. Der Ritter Stanneus Baratheonus war einer der wenigen Überlebenden im Ersten Weltkrieg.
Bemerkenswert ist sein senkender Kopf, der die Trauer um seine besiegte Truppe demonstriert.
Stanneus Baratheonuswar nach dem Krieg so traumatisiert, dass er ein Jahr danach sich in seiner Rüstung erhängte.
Seine Tapferkeit während der Schlacht wurde vom ganzen Volk in Informetricity hoch geschätzt. Das Denkmal wurde 10 Jahre nach seinem Selbstmord erbaut und wird jährlich von Tausenden Touristen besucht.

Denkmal Informetricity

Der Hafen


Der wohl schönste Platz in Informetricity ist ohne Zweifel der lebendige Hafen. Hier kann man die von der Skyline von Informetricity reflektierenden Lichter auf dem Wasser bewundern.
Zahlreiche Restaurants, Bars und Cafes sorgen für Unterhaltung und gute Stimmung.
Wer nach Informetricity kommt, darf niemals diese atemberaubende Aussicht verpassen!
Nicht nur nach Sonnenuntergang sondern auch tagsüber ist der Hafen voll mit Leuten von jung bis alt.
Täglich werden mehrmals Rundfahrten angeboten, in denen man den Hafen und Informetricity näher kennenlernen kann.


Hafen Informetricity

Informetricity Museum


Treten Sie ein und erleben Sie die Geschichte der Stadt Informetricity hautnah"!
Statuen und Skulpturen der historischen Figuren, die einen bedeutenden Einfluss in der Gründung der Stadt Informetricity hatten.
Nicht zu übersehen sind die beeindruckenden Gemälden von berühmten Malern.
Wer einen tieferen Einblick in die Geschichte und Kultur der Informetricity haben möchte, sollte sich ein Besuch im Informetricity Museum nicht entgehen lassen.

Museum Informetricity

Unterkunft


Wenn Sie einen Aufenthalt in Informetricity planen schreiben Sie uns doch bitte im Kontaktformular Ihre An- und Abreise, Personenanzahl und weitere individuelle Wünsche.
Wir werden Sie mit passenden Angeboten und kontaktieren.



Essen & Trinken


Ein wichtiger Bestandteil der Speisekarte in Informetricity sind Fisch und Meeresfrüchte.
Am Hafen gibt es Restaurants, die ausschließlich nur Fischgerichte anbieten. Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche andere Restaurants, die für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas anbieten.
Fangfrische Waren sollte man sich aber nicht entgehen lassen.

Ein kleiner Vorgeschmack:

Essen in Informetricity


In Informetricity trinkt man viel mehr Cocktails als Bier oder Wein. Diese kann man mit oder ohne Alkohol in jeder Bar oder Kneipe für wenig Geld schlürfen.
Natürlich heißt das nicht, dass Sie kein Bier oder Wein vom Barkeeper bekommt. Nur wird man Sie sofort fragen, woher Sie kommen, denn die Menschen aus Informetricity trinken nur die Info-Cocktails.
An die Regel, dass Frauen die roten trinken und Männer nur mit den grünen Cocktails gesehen werden können, hält sich jeder.
Es gibt viele Mythen, wer diese Regel erstmals eingeführt hat, jedoch ist dies bis heute nicht bewiesen.

Trinken in Informetricity