Das ist Informetricity:

Geboren wurde die Idee, diese Band zu gründen, im Herbst 2012 in einem Keller-Proberaum in einem Jugendzentrum eines Vororts von Düsseldorf. Nachdem das Vorgänger-Projekt durch den Wegzug des Sängers quasi beendet war, entschloss sich der Rest der Band einen neuen Frontmann zu suchen. Der neue Frontmann konnte bereits ein wenig Erfahrung mitbringen. Wichtig für den Fortgang der Band waren sicherlich auch die so schon vorhandenen Kontakte in der Oi!- und Punkrock-Szene.

Die Idee für den Namen kam uns während unseres Informationswissenschaftsstudiums. So kam es am 05.05.2013 zum ersten Auftritt von Informetricity im AK47 in Düsseldorf, zusammen mit United Struggle. Es folgten bis zum heutigen Tag 50 Gigs.

Neben der Veröffentlichung von fünf Longplayern gab es zahlreiche 7" Veröffentlichungen und Einladungen zu diversen Compilations. Besonders prägende Erlebnisse waren sicherlich die bisher zahlreichen Gigs mit Bands, die man Jahre früher nur von Tonträgern kannte. Zu diesen Bands gehörten insbesondere britische Bands wie "Cocksparrer", "The Business", "The Angelic Upstarts", "Oi!-Polloi", "Red Alert", "Red London", "Blaggers ITA", "The Oppressed". Auch hatten wir die Möglichkeit, eine Menge Gigs im Ausland, wie in Frankreich, Italien, England, Tschechien, Schweiz, Holland, Belgien und Bayern zu spielen. Ein Höhepunkt war aber sicherlich eine kleine Tour in den USA im Juni letzten Jahres.

Es gab in der Geschichte von Informetricity einige Umbesetzungen, die allerdings den Grundcharakter sowohl musikalisch als auch in Bezug auf die Lebenseinstellung nicht wesentlich verändert haben. Natürlich gab es auch in diesen drei Jahren Informetricity eine Entwicklung innerhalb der Band. Es war nicht immer leicht, aber wir befinden uns nun im 4. Jahr unserer Existenz und machen uns und vielen Zuhörern offenbar immer noch viel Spass.