Informetricity

Informetricity ist eine Animeserie von den Zeichnern Moritz Kemper, Christoph Pauli und Uwe Grothey. Ausgestrahlt wird sie im deutschen Fernsehen seit 2011. Der Name der Serie ist an die Kreaturen der Serie angelehnt, die ebenfalls Informetricities heißen. In der Serie geht es um den Teenager Lars Oger, der gemeinsam mit seiner Freundin Lisa Mistvieh alle 151 Informetricities fangen will. Bei Informetricity gibt es drei Arten von Monstern, die sich nach dem Stein, Schere & Papier-System auskontern können, nämlich Feuer-, Wasser- und Pflanzen-Informetricities. In dieser Fantasiewelt erlebt der junge Lars Oger eine Menge Abenteuer. Hauptsächlich geht es darum, dass Lars Oger in seinem Team, dem HSV (Hamburger Super Viecher) in der Informetricity-Liga gegen andere Trainer kämpft. Hier ist er und sein Team allerdings hoffnungslos überfordert und kann sich jede Saison nur durch Glück in der Liga halten. Die Serie ist berühmt für seine Situationskomik und ständig wechselnde Charaktere, weil die Trainer von Lars Ogers Informetricity-Team ständig gefeuert werden. Der große Erfolg der Serie brachte auch ein über 200Mio mal verkauftes Videospiel und vier Filme mit sich.